Einige Infos und Antworten auf häufige Fragen findet Ihr hier:

 

Allgemeine Fragen und Antworten zum Ablauf:

 

 

F: Bei meinem Motorrad ist die Inspektion/ der TÜV (HU/AU) demnächst fällig, was muss ich tun ?

 

A: Schaue auf unsere Telefon- und Annahmezeiten, nimm dein Motorrad und die dazugehörtigen            Papiere (Schein, ggf. Scheckheft) und komme damit bei uns vorbei - Wir werfen einen prüfenden        Blick auf alle technisch relevanten Punkte, legen dann einen Auftrag an und sprechen einen                Termin mit dir ab (Auftragsvorlauf von ca. 4 Wochen beachten!).  

    -> Dieser Kurzcheck ist kostenfrei !

 

 

F: Wieviel Auftragsvorlauf habt Ihr ?

 

-> Der Vorlauf beträgt in der Saison (Monat 03-10) ca. 4 Wochen,

     in der Nebensaion ca. 2 Wochen (Notfälle von Bestandskunden ausgenommen).

 

 

F: Ich fahre in zwei Tagen mit meinem Motorrad in den lange geplanten Urlaub,

    völlig unerwartet ist die Inspektion überzogen, der TÜV fällig und meine Reifen sind abgefahren,     könnt ihr das noch eben schnell machen ?

 

A: Leider Nein, bitte denke bei deiner nächsten Urlaubsplanung auch daran, dass auch dein Motorrad      in einem guten Zustand ist und kümmere dich rechtzeitig (ca. 4-6 Wochen vorher) darum, wir            bieten dafür einen kostenlosen Kurz-Check an !

 

 

F: Mein Motorrad ist defekt und fährt nicht mehr, was muss ich tun ?

 

A: Bitte rufe uns innerhalb unserer Telefon- und Annahmezeiten an,

    wir besprechen dann alles Weitere mit dir.

 

 

F: Kann ich mein Motorrad auch einfach so bei Euch hinstellen ? 

 

A: Bitte lieber nicht, spreche lieber vorher mit uns, wir haben nur begrenzten Platz und einige                Wochen Auftragsvorlauf.

 

 

F: Es ist zwar noch keine Saison, aber ich möchte dann Startbereit sein, wenn das Wetter gut ist und    dann bereits alles erledigt haben, geht das ?

 

A: Ja sehr gerne, viele Kunden nutzen bereits unseren Kostenfreien Hol- und Bringservice in der             Nebensaison und starten dann entspannt in die Saison.

    Rufe uns am besten innerhalb unserer Telefon- und Annahmezeiten an und wir klären alles                Weitere.

 

 

F: Ich plane eine/n größere/n Umbau/Reparatur/Restauration an meinem Motorrad machen zu             lassen, wann sollte das am besten passieren ?

 

A: Umfangreiche Arbeiten sollten in die Wintermonate gelegt werden, dann schmerzt es nicht so,         wenn draussen das Wetter gut ist und das Motorrad in der Werkstatt steht. 

    Wir nehmen nur wenige Projekte für den Winter an, spreche daher am besten schon einige Monate     vorher mit uns alles Weitere ab.

 

 

F: Ich bin schon Kunde, kann ich auch nur mal so rumschauen, damit Ihr mal über mein Motorrad schaut ob alles OK ist, oder zum Kette spannen oder Reifendruck prüfen ?

 

A: Ja das ist kein Problem, diesen Service bieten wir gerne jederzeit und kostenlos an.

 

 

F: Mein Motorrad springt nicht an, neulich gings noch, was soll ich tun ?

 

A: Erstmal Ruhe bewahren, Zündung nochmal aus und anschalten, Prüfen ob der Kill-Schalter               versehentlich umgelegt wurde, der Benzinhahn falls vorhanden geöffnet ist, ob nicht                         versehentlich ein Gang eingelegt und der Seitenständer vielleicht noch ausgeklappt ist.

    Wenn das nicht hilft, einen Blick auf unsere Telefonzeiten werfen und uns anrufen.

 

 

Allgemeine Preisinfo zu einigen häufig nachgefragten Arbeiten:

(Variiert je nach Fahrzeug und dient bitte nur als Anhaltswert zum Planen)

 

-> Jahresinspektion (Technische Durchsicht mit Ölwechsel und Filter): Ca. 100 bis 200 Euro

-> Gabeldichtring undicht (Beide Seiten mit -Öl erneuern): Ca. 150 bis 250 Euro

-> Reifenwechsel (Beide Reifen erneuern): Ca. 200 bis 400 Euro

-> Kettensatz erneuern (Kette mit Zahnrädern, GUTE Markenware): Ca. 200 bis 300 Euro

-> TÜV (HU/AU inkl. Kurzdurchsicht und Vorstellung) ca. 80 bis 90 Euro